Über die JWK-Akademie


Gründungsidee der Johann Wilhelm Klein-Akademie
„Die Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH hat zum Ziel die Förderung, Vorbereitung und Durchführung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen aller Art vor allem im pädagogischen, psychologischen, medizinischen, sozialen und sozialpolitischen Bereich. In den letzten Jahren hat sich die Fortbildung von Lehrkräften aller Schularten zu einem Schwerpunkt der Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH herausgebildet. Mehrere große Weiterbildungsmaßnahmen stehen dabei im Mittelpunkt.“ (Satzung der Akademie).

Die Johann Wilhelm Klein-Akademie wurde im Juni 2006 auf Initiative von Dr. Wolfgang Drave, dem ersten, langjährigen Geschäftsführer, durch acht große private heilpädagogische Einrichtungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gegründet. Sie ging aus dem Vorgängervereins „bentheim bildung“ hervor und wurde nach dem Gründer der ersten deutschsprachigen Blindenschule und Pionier der Blindenpädagogik benannt.


Gesellschafter der JWK-Akademie:

Die Bildungsangebote

Die Bildungsangebote der Johann Wilhelm Klein-Akademie fußen auf fünf inhaltlichen Säulen:
  • Einzelveranstaltungen aus dem Gebiet der Blinden- und Sehbehindertenpädagogik
  • Fortbildungsreihen mit inhaltlichem Fokus (z.B. Inklusion, Low Vision, Taubblindheit/Hörsehbehinderung)
  • Modulares Zertifikatangebot "Grundlagen der Pädagogik bei Blindheit/Sehbehinderung und weiteren Behinderungen) [wird bis Herbst 2019 konzipiert]
  • Organisation von Inhouse-Fortbildungen für Dritte
  • Tagungen und Kongresse


Die Edition Bentheim
Ein Geschäftsteil der Johann Wilhelm Klein-Akademie ist die edition bentheim, ein kleiner Fachbuchverlag, welcher Veröffentlichungen zur Heilpädagogik, insbesondere zur Blinden- und Sehbehindertenpädagogik ermöglicht und herausgibt. Schweizer Dependance der edition bentheim ist das heilpädagogische Schul- und Beratungszentrum SONNENBERG in Baar (Vertrieb der Veröffentlichungen der edition bentheim für die Schweiz), in Österreich übernimmt dankenswerterweise das Odilieninstitut in Graz diese Aufgabe.
Die Themen der edition bentheim sind meist eng mit den Fortbildungsinhalten der Johann Wilhelm Klein-Akademie verbunden. So sind in den letzten Jahren die Angebote „Mehrfachbehinderung“, „CVI“ oder "Taubblindheit/Hörsehbehinderung" die Schwerpunkte der Neuerscheinungen gewesen.