Fortbildungsreihe (VS17)
Veränderungen und Herausforderungen in der Pädagogischen Arbeit im Förderschwerpunkt Sehen Inhouse-Veranstaltung des SBZ Unterschleißheim und des BBS Nürnberg
Inhalt / Zielsetzung
Die Schülerinnen und Schüler der EInrichtungen für blinde und sehbehinderte haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert: Die Behinderungen selbst sind differenzierter und intensiver zu diagnostizieren, das soziale Umfeld hat sich verändert, die Herkunftsländer der Schülerinnen und Schüler sind zum großen Teil nicht-europäisch, weitere schwierige Umstände führen zu umfangreicheren pädagpgoschen Maßnahmen etc.
All diese Parameter sind den aktiven Kolleginnen und Kollegen nicht immer in seiner ganzen Bandbreite bekannt und müssen deshalb systematisch an die Lehrpersonen heran getragen werden.
Die hier von den Spezialeinrichtungen aus dem Förderbereich Sehen geplant Fortbildungreihe will die notwendige Kompetenz vermitteln und eine neue Sichtweise von Sonderpädagogik eröffnen.
Abschluss
Der Kurs wird bei regelmäßiger Teilnahme mit einem Zertifikat der Johann Wilhelm Klein-Akademie sowie den beiden veranstaltenden Einrichtungen für blinde und sehbehinderte Schüler abgeschlossen.
Literatur zum Thema finden Sie u.a. bei der edition bentheim