W26
Menschenwürde und Scham
Diese Veranstaltung behandelt zwei der zentralen Themen aller professionellen pädagogischen und pflegerischen Arbeit – die Würde und die Scham. Sie beschäftigen und berühren betreute Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie MitarbeiterInnen der Blindeninstitutsstiftung gleichermaßen.
Folgende Schwerpunktthemen werden behandelt:
Teil 1: Einleitung, grundlegende Informationen über Scham und Würde
Teil 2: Was passiert bei Scham (aus neurobiologischer Sicht)? Wie zeigt sie sich?
Teil 3: Wie wird Scham ausgelöst? Wie reguliert sie die Würde?
Teil 4: Die Entwicklungsimpulse der Scham
Im Laufe des Seminars wird die Bedeutung des Themas - für die eigene Person - die jeweilige Arbeit mit Menschen - die Rahmenbedingungen dieser Arbeit - erarbeitet
Kursleitung: Dr. Stefan Marks, Sozialwissenschaftler;
Termin: Donnerstag, 29.06.17, 14:30 – 18:00 Uhr und Freitag, 30.06.17, 09:00 – 15:00 Uhr
Dauer: 9,5 Stunden
Ort: Blindeninstitut Würzburg, Haus 5
Anmeldeschluss: 29.05.17