Praxisideen zum Singen und Musizieren im Alltag für Menschen mit Sehbehinderung W 13
Zielsetzung der Fortbildung ist die Vermittlung und das Erarbeiten vielfältiger Praxisideen für den Einsatz im Alltag. Ausgehend von gemeinsam erprobten Beispielen zum Singen, Bewegen, Hören und Spüren werden methodische Vorgehensweisen entwickelt, um Musik im jeweiligen Arbeitsumfeld bereichernd zu integrieren. Im Einzelnen werden folgende Inhalte bearbeitet:
- Erproben vielfältiger Praxisideen zum Singen, Bewegen, Hören und Spüren;
- Gemeinsames Entwickeln von Ideen und Methoden zum Einsatz von Musik im pädagogischen Alltag mit sehbehinderten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen;
-Ideen zum Einsatz von „Elementarem Instrumentarium;
- Überblick über Grundgedanken der „Elementaren Musikpädagogik“;
- Literaturempfehlungen;
Kursleitung: Miriam Decker, Elementare Musikpädagogik (B. Mus), Zertifikatsstudium Klavier; Severin Krieger, Elementare Musikpädagogik (Diplom), Jazzpiano (B. Mus.);
Beide sind Studierende des musikpädagogischen Masters an der Hochschule für Musik Würzburg;
Termin: Samstag, 11.03.17, 10:00 – 17:00 Uhr
Dauer: 6 Stunden
Ort: Blindeninstitutsstiftung Würzburg, Haus wird noch bekanntgegeben
Anmeldeschluss: 10.02.17